Apollo-Optik - A neverending story

Es war soweit. Nach fünf Jahren mit meiner geliebten Fielmann-Brille, wurde es Zeit sich eine neue zuzulegen. Da in Duisdorf eine Apollo-Filiale ist und dort nie so viel los ist, bin ich dorthin getigert. Ich dachte mir: wenig Wartezeit und sie liegt direkt auf dem Weg.

Meine bisherige Vorgehensweise: Beim Augenarzt die Werte holen (Dauer ca. 5 Minuten), ab ins Geschäft, Brille aussuchen, abholen, aufsetzen und sehen wie ein junger Gott, Brille anpassen und nach ein paar Jahren alles wieder von vorne. 2006 hat es zuletzt bei Fielmann wieder super geklappt. Damalige Werte: L -1, R -2. (die Hornhautverkrümmung lasse ich mal weg. Würden sonst zuviele Daten werden :-) ).

Wir schreiben das Jahr 2011, Anfang November 2011. Da heutzutage ja alles auch beim Optiker gemacht werden kann, habe ich mir den Arztbesuch gespart. Kann man ja auch bei Apollo machen lassen. Denkste Puppe!

Besuch 1: Brillen ausgesucht. Werte gemessen: L -0,25, R -2. Ich war eher unsicher. Frau Apollo war aber auch nicht die Messmeisterin. Es verlief ca. 20 Minuten etwas chaotisch. Mir wurde die Probebrille aufgesetzt und gesagt, daß ich mal links und rechts die Rochusstraße rauf und runtergucken soll. Ich hatte die Brille vielleicht 1 Minute auf der Nase. Ich verlies den Laden mit der Info, ich soll doch bitte erst kommen, wenn ich ZWEI sms bekommen habe.

Da ich ein ungeduldiger und logisch denkender Mensch bin, bin ich nach EINER sms hingegangen. Es stand drin, daß meine AufträgE abholbereit sind -> Zwei Brillen = AufträgE

Besuch 2 (nach 1 sms): Brillen abgeholt und "angepasst". Natürlich waren beide Brillen fertig. Hätte ich auf Frau Apollo gehört, würde ich noch in 10 Jahren warten. Das Raussuchen hat wunderbar geklappt. (Im Nachhinein kann ich sagen, daß das das Einzige ist, was immer funktioniert hat). Brillen wurden angepaßt. Auf meine Anmerkung, daß die Dioptrien nicht stimmen und ich das Gefühl habe total schielen zu müßen, wurde mir zu verstehen gegeben, daß ich mich daran gewöhnen muß. ICH mußte mich nie an eine Brille gewöhnen.

Besuch 3: (1 Tag später): Brillen abgegeben und neue Werte messen lassen (L -0,5; R -2,25). Frau Apollo von Besuch 1 sagte, daß ich die Probebrille doch sooooo lange auf der Nase gehabt hätte. Ich sag nur: Gucken Sie einmal die Straße rauf und runter. Ich wurde wieder mit der Probebrille rausgeschickt. Dieses Mal für 3 Minuten. Ich habe Frau Apollo noch mitgeteilt. daß ich über ihre Kollegin u.a. auch wegen der falschen Info bzgl. der sms-Benachrichtigung nicht sehr erfreut bin.

Besuch 4: (nach 1 sms): Brillen abgeholt. Werte passen wieder nicht

Augenarzt: Werte: L -0,5, R -1,75. Dauer der Messung: 5 Minuten. 15 Minuten bin ich mit der Probebrille rumgelaufen. Ich habe 15 Euro für die Messung bezahlt, weil das wohl seit Anfang des Jahres die KK nicht mehr zahlt.

Besuch 5: Brillen abgegeben.

Besuch 6 (nach 1 sms): Brillen abgeholt, aufgesetzt UND SIE PAßEN!!! Also die Werte paßen, die Brillen selbst natürlich nicht. Anpaßen scheint nämlich eine schwierige Angelegenheit zu sein.

DIE BRILLEN WURDEN ZU DEM ZEITPUNKT NUR BEI BESUCH 2 ANGEPAßT!

Besuch 7: Anpassen. Nachdem ich auf der rechten Seite der Nase eine Druckstelle bekommen habe, betrat ich mal wieder meinen Lieblingsladen. Es wurde gerichtet.

Besuch 8: Anpassen. Am Abend von Besuch 7 hatte ich mittlerweile eine UNANGENEHME Druckstelle. Diese habe ich versucht durch Brille Nr. 2 zu mindern. Dabei fiel mir erneut auf, wie perfekt Brille Nr. 2 nicht angepaßt war. Irgendwem paßte sie bestimmt, nur nicht mir. Beim ersten Anpassen wurde mir gesagt, daß es an mir liegt, daß meine rechten Wimpern an das Glas deuen. Aaaaahhh ja.

Besuch 9: Anpassen und neue Brille. Nun ja, ich betrat den Laden und schilderte mein Anliegen. Frau Apollo lachte, als ich ihr grob mein Apollo-Leid klagte. Daraufhin meinte ich nur, daß mir nicht mehr zu Lachen zu Mute sei. Brille Nr. 1 wurde angepaßt. Es waren mehrere Anläufe nötig. Bei Brille Nr. 2 meinte ich, daß mir gesagt wurde, daß mein Kopf dran schuld ist, daß meine Wimpern gegendeuen. Frau Apollo sagte daraufhin, daß die Brille total schief ist. (ja was denn nun? Mein Kopf oder die Brille ist schief?!?!?) Sie ging nach hinten um sie zu richten. Und sie richtete und zwar so richtig. Sie kam nach längere Zeit wieder nach vorne: OHNE Brille. "Ich habe ihre Brille gerade kaputt gemacht. Ich habe sie zu lange erhitzt und dann hat sie Blasen geschlagen. Haben sie etwas Zeit, dann bekommen sie eine neue?!?!" Meine Gedanken: ich hatte gestern Weihnachtsfeier, wollte ausschlafen, die Wohnung machen, die Viecher machen, Backen, Wäsche machen und mich auf den anstehenden Geburtstag vorbereiten: NEIN, ICH HATTE EIGENTLICH KEINE ZEIT! Naja, ich ging Kleinigkeiten einkaufen und kam wieder. Brille war gerichtet,wurde angepaßt und paßte recht gut. Ich verlies den Laden, mit der Gewissheit, daß es nicht wie bei Fielmann, fünf Jahre dauert bis ich den Laden wieder betrete.

Erläuterung: Ich wollte nur eine neue Brille haben. Ich hatte keine Sonderwünsche. Bei Frau Apollo handelt es sich immer um unterschiedliche Mitarbeiterinnen.

Fazit:
- Ich bin apollobekannt.
- KEINE der Frau Apollos hat es hinbekommen, die normalen Arbeitsbereiche einer Optikerin zufriedenstellend auszuführen. Ist Wertemessen und Anpassen so schwer?
- Informiert wurde ich auch falsch: Ich bekomme 2 sms. Mein Kopf ist es schuld, daß die Brille so sitzt.

Dauer bisher: Anfang November bis 10.12.2011!!!


Fazit 2: Ich liiiiebe Fielmann!

1 Kommentar:

  1. Huiuiui, ich hatte die Geschichte ja immer wieder in Episoden gehört, aber die ganze Story so hintereinander wegzulesen, ist schon echt erschreckend. Wie viel kann bei sowas nur schief gehen. Ich glaube, du hast alles mitgenommen :/ Ein Hoch auf Fielmann!

    AntwortenLöschen